SPÖ Wien gedachte Opfern der Februarkämpfe: Aus der Geschichte lernen und niemals vergessen!

Am 12. Februar jährte sich der Beginn der Februarkämpfe von 1934 heuer zum 84. Mal. Traditionell gedenkt die Sozialdemokratie rund um diesen Termin der Opfer der Februarkämpfe. Wiens Bürgermeister Michael Häupl betonte anlässlich des Gedenktages, dass, „wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten alles daransetzen müssen, dass es für alle Menschen in unserem Lande möglich ist, in Frieden und ohne Hass zu leben." Der 12. Februar 1934 markiert den Beginn der Februarkämpfe. Es folgte das Verbot der Sozialdemokratischen Partei, der Gewerkschaften und sämtlicher sozialdemokratischer Organisationen. Häupl unterstrich: "Die Sozialdemokratie ist immer schon auf der richtigen Seite gestanden – nämlich auf jener von Demokratie und Freiheit.“...

2 Veröffentlicht von - APA-OTS - Politik - 2018.02.13. 13:00
Share |