Lügen-Vorwurf - Medienanwältin sieht gute Chancen für Wolfs Klage gegen Strache

Vizekanzler fordert im Gegensatz zu FPÖ-Generalsekretär Vilimsky keinen Rücktritt von Wrabetz – Medienanwältin Windhager: "Man kann nicht Unwahrheiten unter dem Deckmantel der Satire verbreiten" – ORF-Betriebsrat: Kampagne "degoutant", Kritik an ÖVP-Schweigen...

1 Veröffentlicht von - DerStandard.at - 2018.02.14. 09:12
Share |