EU-XXL-Film "Der Vollposten" in Kirchstetten

KIRCHSTETTEN (red) Der Kinomontag im Festsaal der Marktgemeinde ist schon etwas besonderes. Ein preisgekrönter Film folgt dem anderen und so präsentierte das Filmteam den italienischen Supererfolg “Der Vollposten”. Karl J. Mayerhofer begrüßte die Gäste und erzählte über Checco, der als Beamter in der Landesverwaltung arbeitet und in seiner, alles andere als arbeitsintensive Position, ein angenehmes Leben in einer sicheren Anstellung verbringt. Doch dann beschließt die Regierung eine Verwaltungsreform und Checco wird vor die Wahl gestellt: Kündigung oder Versetzung. Stur klammert er sich an seine ihm heilige Festanstellung. Doch die eiskalte Beamtin Sironi will Checco loswerden und entsendet ihn an immer absurdere Orte, weit über die Grenzen Italiens hinaus. Unter der Regie Gennaro Nunziante und mit den Schauspielern Checco Zalone, Eleonora Giovanardi, Sonia Bergamasco in den Hauptrollen entstand dieser Streifen, der fast zehn Millionen Zuschauer in die Kinos lockte. So viele waren es Kirchstetten nicht, aber köstlich unterhielten sich Rosemarie Sauter mit Leo Winter, Hannelore und Friederich Ucik, die Weinauers, Grete Fössner, Christian Kreuzeder, Reinhard Goldgruber, Reiselady Evelyn Korrak mit Mutter Helene, und natürlich das Kulturkreis-Kirchstetten-Team mit Operator Manfred Schweighofer....

2 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2018.02.13. 18:01
Share |