Breitband Ausbau in den Täler geht voran

LECHTAL/ZWISCHENTOREN (rei). Das Thema "Breitband-Ausbau" in den Regionen ist im ganzen Land top-aktuell. Das Tannheimer Tal gehört zu den Vorreitern im ganzen Land. Aber auch im Lechtal und im Zwischentoren laufen Bemühungen, die Gemeinden mit schnellem Internet zu versorgen.

Das Interesse ist da

"Wir sind dran", sagt der Elbigenalper Bürgermeister Markus Gerber. In seiner Gemeinde gibt es mehrere Betriebe, die stark auf eine schnelle Datenübermittlung angewiesen sind. Im "Duarf" ist man dabei, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Im Budget sind bereits Budgetposten vorgesehen, um den Ausbau voranzutreiben. Doch derzeit gibt es viel im Lechtaler Hauptort zu erledigen. Es geht hier "steb by step".

Eine  Überblick über die ganze Region kann Heiner Ginther geben. Er ist Obmann des Planungsverbandes Lechtal. "Wir sind voll drinnen in diesem Thema", versichert der Elmer Gemeindechef. Ein Konzept für die Umsetzung wurde in Auftrag gegeben. Im unteren und mittleren Lechtal liegen bereits schnelle Datenleitungen. Die Anbindung der Haushalte und Betriebe in den Gemeinden läuft allmählich an.

Heuer macht man sich daran, die Hauptleitungen von Elbigenalp bis nach Steeg zu verlängern. "Unser großes Ziel ist auch der Zusammenschluss mit dem Datenleitungsnetz in Vorarlberg", berichtet Ginther.

Starke Partner

Die Lechtaler arbeiten hier sehr eng mit den Elektrizitätswerken Reutte zusammen. Der heimische Energieversorger...

2 Veröffentlicht von - Meinbezirk.at - 2018.02.13. 16:30
Share |